Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
herbstliches Bergdorf, © Christine Mayland

Gipfelziel erreicht  Während viele Regionen im herbstlichen Nebelmeer liegen, erleben wir im Herbst das faszinierende Schauspiel vom „Obheiter“, wie es die Allgäuer nennen. Das bedeutet, es ist oben heiter, also Sonnenschein, während oftmals im Tal noch der Nebel hängt. Gerade dann ist es einfach herrlich auf dem Gipfel zu stehen und über das Nebelmeer zu blicken, welches wie ein großer Wattebausch vor Ihnen liegt. Während Ihnen die Sonne ins Gesicht strahlt bewundern Sie den blauen Himmel und staunen über die sichtbaren Gipfel. Wer denkt da noch an den Alltag?

In herbstliche Farbenspiele eintauchen – die Wärme der Sonnenstrahlen aufsaugen und die Ruhe genießen. Das gibt Kraft den kommenden Winter durchzustehen. Wenn die Kühe aus ihren „Sommerferien“ auf den Alpen heimkehren, wiederholt sich ein immer wiederkehrender Brauch. Der Viehscheid (Alpabtrieb) ist der höchste Feiertag für alle Bauern, die ihr Vieh den Sommer über auf den Alpen (Almen) hatten.
Das Ende des Sommers bedeutet aber auch, dass jetzt die schönste Wanderzeit des Jahres beginnt. Das Allgäu ist schlichtweg ein einziges Wanderparadies . Die Hörnerbahn befördert Sie auf die Hörner, das ist die Bergkette im Naturpark Nagelfluhkette direkt hinter dem Dorf. Mit ihrem atemberaubenden Blick in die Allgäuer und Tiroler Alpen ist die Hörnerpanoramatour (pdf) eine der schönsten Wanderungen und ein wahrhaft unvergesslicher Genuss.

Ob leichte Bergtouren oder ausgedehnte Spaziergänge auf dem Sonnenplateau – alles steht Ihnen offen und die fein würzige Bergluft gibt’s gratis obendrauf. Unsere bewirtschafteten Alpen sind je nach Wetter bis Anfang bzw. Mitte Oktober geöffnet. Die Berggasthäuser meist bis Allerheiligen. Im Dorf ist selbstverständlich ebenfalls bestens für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Ein kleines Lebensmittelgeschäft bietet alles für den Grundbedarf an fester und flüssiger Nahrung, mehrere Gaststätten und Restaurants verwöhnen Sie mit Allgäuer Spezialitäten sowie international angesehenen Gaumenfreunden. Besonders „Wildfreunde“ werden zu dieser Jahreszeit bei uns bestens aufgehoben sein. Wir sind sicher - Sie werden begeistern sein. Und dabei ist alles bequem zu Fuß zu erreichen.