Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
Wandern in der schönsten Region der nördlichen Alpen, © Hörnerdörfer

Golfplatztour - Rundwanderweg durch die HörnerdörferGolfplatztour - Rundwanderweg durch die Hörnerdörfer

In Bolsterlang starten wir diese Rundtour, die uns nach Dietrichs, Weiler, Fischen und Untermühlegg führt.

Die Tour

Strecke: 12.11 km
Dauer: 200 Minuten
Aufstieg: 240 Meter
Abstieg: 240 Meter
Niedrigster Punkt: 753 Meter
Höchster Punkt: 877 Meter

Bei dieser Rundtour können wir ein bißchen auf den Golfplätzen verweilen und diesen faszinierenden Sport bestaunen.

Höhenprofil

Höhenprofil

Anreise

A7 bis Kempten, über A980 und B 19 nach Immenstadt, Sonthofen und Fischen weiter nach Bolsterlang.

Parken

Kostenloser Parkplatz am Kitzebichl (nördlicher Ortsausgang)

Wegbeschreibung

Start der Tour: Kitzebichl Bolsterlang

Bei dieser Rundtour können wir ein bißchen auf den Golfplätzen verweilen und diesen faszinierenden Sport bestaunen. Der Rundweg führt uns vom Festsaal Kitzebichl zunächst kurz Richtung Dorfmitte, unterhalb der Kapelle in nördliche Richtung von wo es über grüne Wiesen nach Kierwang und Dietrichs geht. Die ersten Golfer sind bereits in Sichtweite. Der Weg führt nun Richtung Tiefenberg und schneidet kurz das Tiefenberger Moos. Allerdings sollten wir nicht die Abzweigung Richtung Weiler verpassen, von wo es dann nach kurzem Anstieg nach Fischen-Berg geht. Nach dem kleinen Höhenzug geht es wieder zurück. Der Weg führt erneut zum Golfplatz, von wo er über Untermühlegg, Riedle wieder zurück nach Bolsterlang verläuft.

Ausrüstung

Die richtige Ausrüstung für Ihre Tour besteht aus festem Schuhwerk und einer der Witterung entsprechenden Kleidung. Diese Tour führt entlang eines teilweise exponierten Grades. Nehmen Sie Sonnencreme und Wasser mit. Beachten Sie, dass Sie sich in der Bergwelt befinden und dass mit Wetterumschwüngen jederzeit zu rechnen ist.

Sicherheitshinweise

Sie befinden sich am Rande des Naturpark Nagelfluhkette. Ein Naturpark ist ein geschützter, durch langfristiges Einwirken, Nutzen und Bewirtschaften entstandener Landschaftsraum. Diese wertvolle Kulturlandschaft soll in ihrer heutigen Form bewahrt und gleichzeitig aber auch genutzt werden.

Wir bitten Sie folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Bitte keinen Lärm machen.
  • Bitte nicht abseits der Wege gehen.
  • Bitte kein offenes Feuer machen.
  • Bitte nur auf markierten Flächen zelten.
  • Bitte keine Pflanzen und Tiere aussiedeln.
  • Bitte keine Pflanzen und Blumen pflücken.
  • Bitte keine Pilze sammeln.
  • Bitte keine Steine oder Mineralien sammeln.
  • Bitte keine Tiere füttern.
  • Bitte keinen Müll liegen lassen.
  • Bitte Hundekot in öffentlichen Hundekoteimern oder zu Hause entsorgen

Quelle: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
Autor: Hörnerdörfer im Allgäu